Ein eLearning-Kurs von Tim Harms (TouristiCon GmbH)

Lerneinheit 2

Interne Personalbeschaffung

KURZBESCHREIBUNG

Die folgende Lehreinheit stellt drei Arten der internen Personalbeschaffung sowie deren Folgen und Notwendigkeiten dar. Zusätzlich wird auf die Vor- und Nachteile der internen Personalbeschaffung eingegangen.

GLIEDERUNG

In dieser Lerneinheit erwartet Sie:

  1. Drei Arten der internen Personalbeschaffung
  2. Vorteile der internen Personalbeschaffung
  3. Nachteile der internen Personalbeschaffung

EINGANGSSZENARIO — 

“Warum in die Ferne schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah […]“ so sagte bereits Johann Wolfgang von Goethe. Dies kann in Teilen auch auf die Personalakquise im Tourismus übertragen werden. Nicht immer ist ein aufwändiger Prozess auf dem externen Markt überhaupt notwendig um den idealen Kandidaten oder die ideale Kandidatin für eine Position innerhalb ihres Unternehmens zu finden. Manchmal genügt bereits ein aufmerksamer Blick in das eigene Personalraster.

VIDEO

ZUSAMMENFASSUNG

 

Die interne Personalbeschaffung beschreibt die Beschaffung von Personal innerhalb des Unternehmens.

Hierbei gibt es verschiedene Methoden:

  • Mitarbeiter werden gezielt für die entsprechenden Aufgaben geschult und vorbereitet
  • Mitarbeiter werden bei entsprechender Qualifikation an eine andere Stelle versetzt
  • Die innerbetriebliche Stellenausschreibung


Sie gliedert sich damit in drei Teilbereiche:

1. Bedarfsdeckung, ohne dass der Kandidat auf eine neue Planstelle versetzt wird:

  • Anordnung von Überstunden
  • Anpassen von Organigrammen und Abläufen ggf. Rationalisierungsmaßnahmen
  • Personalentwicklung für einen Stelleninhaber

2. Bedarfsdeckung mit Versetzung und Stellenneubesetzung:

  • Identifikation von geeigneten Kandidaten durch Führungskräfte
  • Erhöhung oder Erweiterung des Anforderungsprofils
  • Personalentwicklung mit oder ohne Beförderung

3. Ab einer bestimmten Größe: Bewerbung der Stelle in hausinternen Publikationen, auf schwarzen Brettern, im Intranet


Vorteile der internen Personalbeschaffung:

  • Eröffnung von Aufstiegschancen und damit stärkere Mitarbeiteridentifikation
  • Motivation der Mitarbeiter
  • gute Kenntnis der Qualifikationen der eigenen Mitarbeiter
  • gezielte Förderungsmöglichkeit einzelner Mitarbeiter
  • geringere Kosten
  • Einhaltung des betrieblichen Lohnniveaus
  • schnellere Stellenbesetzungsmöglichkeit
  • geringere Einarbeitungszeit
  • Einstiegsmöglichkeiten für Nachwuchskräfte werden frei
  • Gut für den Ruf des Unternehmens



Nachteile der internen Personalbeschaffung:

  • Auswahl ist auf eigene Mitarbeiter beschränkend
  • Neid von nicht-ausgewählten Mitarbeitern
  • Versetzung löst den Bedarf quantitativ nicht. Interne Rekrutierung zieht Außenrekrutierung nach sich
  • Kein „frisches Blut“ im Unternehmen
  • Förderung der sogenannten „Betriebsblindheit“
  • Mitarbeiter verlassen sich zu schnell auf Aufstieg und Leistungsbereitschaft sinkt

WEITERFÜHRENDE LINKS

Sie haben noch nicht genug? Dann sehen Sie sich doch diese weiterführenden Informationen an:

AUSGANGSSZENARIO

Die interne Personalbeschaffung hat zahlreiche Vorteile, sie geht schnell und als Unternehmer wissen Sie, was sie im Endeffekt bekommen. Gleichzeitig haben Sie nur eine beschränkte Auswahl an Mitarbeitern zur Verfügung und es fehlt an frischem Blut innerhalb des Unternehmens mit all den damit einhergehenden Nachteilen. Als Alternative dazu besteht die Möglichkeit der externen Personalbeschaffung.

Dieser Kurs wird von Teejit - Weiterbildung neu definiert im Rahmen des LIFT-Förderprojektes bereitgestellt. Weitere CC-BY Kurse gibt es auf www.teejit.de