Loading...

Thüringen + X – Community Learning Framework

  • Projekttyp: Agenda
  • Projektstart: Mai 2023
  • Kund:in: Thüringer Tourismus Gesellschaft und weitere
Neue Herausforderung

Die touristische Innenkommunikation steht vor der Herausforderung, sich neu zu erfinden. Mitarbeitende müssen die Relevanz rasch verändernder Entwicklungen beurteilen und anpassen. Gleichzeitig müssen Tourismusorganisationen Wissen neu aufbereiten und kuratieren, um den Austausch und die Kollaboration zu fördern. Hierbei spielt der Einsatz künstlicher Intelligenz eine Schlüsselrolle, um tourismusrelevantes Wissen neu zu kontextualisieren und Informationssysteme zu echten Wissenshubs umzubauen.

Community Learning Framework

Daher entstand aus dem Wunsch eines etablierten Wissensmanagements gemeinsam mit der Thüringer Tourismus GmbH und der Netzvitamine GmbH der Ansatz des Community Learning Frameworks. Als gemeinsame zentrale Vision entwickelte sich die Schaffung von dynamische Wissensgemeinschaften, worüber relevantes Wissen für alle Akteur:innen in der Thüringer Tourismuslandschaft zugänglich wird. In diesem kontinuierlichen und wertschätzenden Austausch teilen Beteiligte ihre Erfahrungen und stellen sich gemeinsam für die Zukunft auf.

Ein innovatives Framework für Wissensaustausch und Kollaboration
Da diese Vision auch über Thürigen hinaus Relevanz hat, öffneten wir den Kreis und begeben uns nun mit mehreren Tourismusorganisationen auf die Reise diese Vision umzusetzen.
Dieses Framework generiert aus verschiedenen Datenquellen Wissensimpulse, die plattformunabhängig über Kanäle wie Tourismusnetzwerke, LinkedIn und Webinare ausgespielt werden. Diese Impulse sind an aktuellen Themen und Bedarfen orientiert und können auch per Direktanfrage über einen Chatbot abgerufen werden.
Jedem Wissensimpuls sind Aufgaben und Fragen zugeordnet, die zur thematischen Weiterarbeit und Vertiefung anregen. Die Rezipient:innen der Impulse können ihr Interesse an einer lösungsorientierten Kollaboration bekunden, woraufhin ein Austausch mit weiteren Interessierten automatisch initiiert wird. So entstehen dynamische Wissenscommunities aus intrinsisch motivierten Personen mit ähnlichen Fragestellungen. Expert:innen können diesen Communities beitreten und den Wissensaustausch bereichern.
Gemeinsam die Tourismuslandschaft nachhaltig stärken

Durch dieses Framework entsteht neues Wissen, das KI-unterstützt aufbereitet und in die vernetzten Datenquellen eingespeist wird. Aufkommende Fragestellungen generieren neue Impulse und fördern die Bildung von Communities. Dieser Ansatz ermöglicht es, die Tourismuslandschaft in Thüringen durch kontinuierliche Bildung, Innovation und Kollaboration nachhaltig zu stärken.

Related Portfolio

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit. Sequi tempora veritatis nemo aut ea iusto eos est expedita, quas ab adipisci.