Zusammenfassung


Stefan Niemeyer
über seinen Kurs:
“Mach mal was mit Stories!” – so schallt es durch die touristischen Marketingbüros. Was mit Snapchat begann, zieht sich durch Instagram, Facebook, Youtube, WhatsApp, Twitter bis zu TikTok. Nun hat auch noch Google vor ein paar Wochen seine Web Stories in der Suche präsenter gemacht. Stories im Overkill? Storytelling als universelles Totschlag-Argument im Marketing?  

Doch, Vorsicht! Nicht überall, wo Storytelling draufsteht, fühlen sich die Lesenden wie im Märchen. Prägnante Erzählungen mit unverwechselbaren Charakteren und einer großen Portion Spannung bleibt eine Kunst! Wenn sich die Lesenden dann noch innerhalb der Story mit interaktiven Formaten beteiligen können … – holla die Waldfee! Umso sehnen wir uns in dieser Zeit nach prägnanten Narrativen. Sie verbinden die Freude am Urlaubsort mit der unerfüllten Sehnsucht im Corona-Quartier. Mischen virtuell und analog zu einem Erlebnis und verwandeln einmalige Erfahrungen zu kontinuierlichen Ritualen. Wer sich also an die Magie von Alice erinnert, wird auch seine Gäste ins Wunderland führen.”  

_______________________________________

 

 

Lerneinheit 1

Einführung

Warum sollte Storytelling im Mittelpunkt Ihres Marketings stehen? Diese Frage beantworten wir im ersten Teil der Lerneinheit. Sie lernen hierfür die 5 Voraussetzungen, um Storytelling erfolgreich zu nutzen. Denn, so wie sich jeder Mensch ein überzeugendes Ende einer Geschichte wünscht, benötigen Sie ein erfolgreiches Ziel für Ihr Storytelling.

Länge der Lerneinheit: 05:50 Min.

Hier geht es direkt zur Lerneinheit: STORYTELLING (I)

Lerneinheit 2

Schatzkammer der Story

Woher kommen die Ideen für Ihre Stories? Die Antwort auf diese Frage erhalten Sie im 2. Teil unserer Serie „Storytelling im Tourismus“. Hierfür öffnen wir die Tore Ihrer unentdeckten Schatzkammer. Denn das Story-Gold liegt direkt vor Ihnen!

Länge der Lerneinheit: 05:44 Min.

Hier geht es direkt zur Lerneinheit: STORYTELLING (II)

Lerneinheit 3

Die Archetypen

Welche Charaktere gehören in eine Story? Im 3. Teil widmen wir uns den Archetypen im Storytelling. Denn jede spannenden Erzählung ist nur so gut, wie die Held:innen, mit denen wir mitfiebern.

Länge der Lerneinheit: 06:21 Min.

Lerneinheit 4

Methoden

Im 4. Teil der Serie „Storytelling im Tourismus“ lernen Sie drei Methoden, um ihre Story zum Leben zu erwecken. Sie gestalten die Umgebung Ihrer Story, einen aufmerksamkeitsstarken Einstieg und die vielfältigen Bild- und Videomotive.

Länge der Lerneinheit: 06:25 Min.

Lerneinheit 5

Storyarten

Die Story bestimmt den Kanal, nicht der Kanal die Story. Mit diesem wichtigen Merksatz starten wir den 5. Teil der Serie „Storytelling im Tourismus“. Hier lernen Sie, wie sie eine einzelne Story in vier Teile zerlegen, damit Sie auf die digitalen Marktplätze Ihrer Gäste sichtbar werden.

Länge der Lerneinheit: 05:53 Min.

Lerneinheit 6

Customer Journey

Was hat ein Spannungsbogen mit dem Urlaub Ihrer Gäste zu tun? Mit dieser charmante Kombination beschäftigen wir uns im 6. Teil „Storytelling im Tourismus“. Das Ziel Ihres Storytelling ist es, die Gäste in allen passenden Phasen der Reise zu begleiten.

Länge der Lerneinheit: 05:44 Min.

Lerneinheit 7

Rituale

Serielles Storytelling schafft Rituale. Rituale binden Ihre Gäste. Diese simple und zugleich erfolgreichen Formel vertiefen wir im 7. Teil von „Storytelling im Tourismus“. Mit dem Aufbau eines Marketing-Rituals erlernen Sie die Königsdiziplin im Storytelling.

Länge der Lerneinheit: 06:02 Min.