Ein eLearning-Kurs von Benjamin Buhl (netzvitamine)

Lerneinheit 1

Grundlagen

KURZBESCHREIBUNG

Bei der heutigen Webbewirtschaftung gibt es zahlreiche Pflichtaufgaben, die uns und unsere Website langfristig nach vorne bringen. Darunter fällt auch die Suchmaschinenoptimierung.  Ziel dabei ist, dass die eigene Website auf den vordersten Plätzen ausgespielt wird. SEO ist dabei mehr als eine einfache Nebenaufgabe, aber auch keine Wissenschaft, sondern eine wichtige Pflichtaufgabe. In dieser ersten Lerneinheit wollen wir Ihnen daher die Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung näher bringen.

GLIEDERUNG

In dieser Lerneinheit erwartet Sie:

  1. Der Zweck von SEO
  2. Ranking: Wie funktioniert das? 
  3. Grundsätzliches zu Ranking-Faktoren

EINGANGSSZENARIO — 

Wir nutzen sie täglich und dabei oft mehrmals am Tag – die Suchmaschinen. Egal, welche Frage Sie stellen oder was Sie genau suchen, Sie werden hier immer eine Antwort erhalten. Das gilt natürlich auch für Ihre Gäste. So findet die Suche nach dem richtigen Reiseziel sehr oft online auf Suchmaschinen statt. Für Sie und Ihren Betrieb wäre es optimal, wenn am Ende einer solchen Suche der Klick auf Ihre Website erfolgt. Stehen Sie allerdings weiter unten auf der Ergebnisliste oder gar auf der zweiten Seite, schwindet die Wahrscheinlichkeit von Platz zu Platz, dass Gäste Ihre Website tatsächlich anklicken. Um das zu vermeiden, wissen Sie bereits, dass Suchmaschinenoptimierung der Schlüssel zum Erfolg sein kann. Was ist das aber genau? Sie beschließen, sich erstmal mit den Grundlagen zu beschäftigen.   

VIDEO

ZUSAMMENFASSUNG

 

Der Zweck von SEO

Die Suchmaschinenoptimierung (abgekürzt SEO = Search Engine Optimization) ist eine der zentralsten Aufgaben, die regelmäßig und laufend durchgeführt werden muss. Das zentrale Ziel dabei ist, dass die eigenen Inhalte eine hohe Relevanz haben und die Website von den Suchmaschinen ganz weit oben ausgespielt wird. Dadurch soll die Website möglichst häufig von den richtigen Nutzern gefunden werden.

 

Ranking: Wie funktioniert das?

Google hat für das Ranking eine Formel, die sich aus vielen einzelnen Komponenten zusammensetzt, auch Algorithmus genannt. Dieser Algorithmus ist sehr komplex und nicht komplett durchschaubar. Es ist ein großes Zahnrad, bei dem die Funktionsweise und die Zusammenhänge bekannt sein sollten, aber nicht jedes einzelne Rädchen im Detail klar sein muss. Oft ist es wichtiger zu testen und zu versuchen herauszufinden, was sich wie verbessert oder verschlechtert. Sowohl Sie als Betrieb, als auch Google möchten grundsätzlich das beste Suchergebnis für den Nutzer liefern, und umgekehrt Ihnen wiederrum die besten Nutzer. Natürlich gibt es kritische Stimmen zu Google, jedoch wird der Suchmaschinen-Riese seinen Weg gehen – mit oder ohne Ihnen. Werden bzw. bleiben Sie also auch in Suchmaschinen für Ihre Gäste sichtbar, legen los, geben Gas und starten Sie mit SEO! 

 

Grundsätzliches zu Ranking-Faktoren:

Die bekannten Ranking-Faktoren lassen sich in technische und redaktionelle Komponenten aufteilen. Die technischen werden oft von einer Webagentur angegangen. Bei den redaktionellen Aufgaben dreht es sich um den Content, also unsere Inhalte und warum diese so wichtig sind – diese werden in der nächsten Lerneinheit näher betrachtet. Google dreht laufend an diesen Ranking-Stellschrauben und nimmt Updates vor, um die Inhalte noch besser auf die Nutzer zuzuschneiden oder das Ziel zu verfolgen, dass die Nutzer ihre Antworten sofort bei Google finden.

 

Generell sollten Sie sich eine Tatsache im Kontext Suchmaschinenoptimierung vor Augen führen: wer im analogen Leben keine Bedeutung und keine guten Produkte hat, der braucht auch kein SEO, denn der wird auch im Digitalen sowie bei den Suchmaschinen keine Relevanz haben.  

 

WEITERFÜHRENDE LINKS

Sie haben noch nicht genug? Dann sehen Sie sich doch diese weiterführenden Informationen an:

AUSGANGSSZENARIO

Sie wissen jetzt, um was es bei SEO geht, wie Suchmaschinen funktionieren und was Rankingfaktoren sind. Der erste Schritt ist getan. Sie wollen sich jetzt weiter mit diesem spannenden Thema beschäftigen.  An welchen technischen und redaktionellen Stellschrauben jedes Unternehmen bei seiner Website arbeiten kann, betrachten wir in den folgenden Lerneinheiten genauer.